image1 image2 image3 image4
Beim Köln Marathon ging Markus Breitkopf als einer von fast 5000 Teilnehmern für den SC Hagen-Wildewiese an den Start.
Noch bei der Hälfte der Strecke war er auf persönlicher Bestzeit unterwegs, doch ab Kilometer 32 machte ihm seine Achillessehne zu schaffen und so stand dann am Ende eine Zeit von 3:16:36h auf der Uhr.